Die neuesten Trends in der Nagelpflege

Zweifarbige Maniküre.

Die Pflege der Nägel ist genauso wichtig wie die jedes anderen Körperteils, sowohl aus gesundheitlicher als auch aus kosmetischer Sicht. Die Hände sind einer der sichtbarsten Teile des Körpers, und rissige Nägel können peinlich sein. Sie können auch bei der Ausübung verschiedener Tätigkeiten störend sein. Hilfe gibt es in Form von Nagelstudios, die ihren Kunden Maniküre- und Pediküre-Dienstleistungen anbieten.

Wie die Maniküre gemacht wird:

Die Maniküre ist eine Schönheitspflege für die Hände. Dabei werden die Fingernägel geschnitten und gefeilt. Die Nageltechniker tauchen Ihre Hände dann in warmes Wasser, um die Nägel weich zu machen. Dann beginnen sie mit der Pflege der Nagelhaut. Sie schieben die zugewachsenen Nägel zurück und schneiden sie gegebenenfalls ab. Bei den anderen Dienstleistungen werden künstliche Nägel auf die natürlichen Nägel aufgeklebt, um sie zu verlängern. Dies sind vorübergehende Verfahren, die einige Wochen dauern können. Es werden auch andere Behandlungen angeboten, wie z. B. Auffüllungen und Beschichtungen für diejenigen, die eine unebene Nageloberfläche haben. Das Verfahren beinhaltet auch eine gute Massage für die Finger und Hände, und zum Schluss wird ein guter Nagellack Ihrer Wahl aufgetragen. Die französische Maniküre ist sehr beliebt. Dabei wird das gleiche Verfahren angewandt, allerdings werden die Nagelspitzen weiß lackiert und der Nagelkörper bleibt natürlich. Sie verleihen Ihren Nägeln ein sehr elegantes Aussehen. Sie kann an Händen und Füßen durchgeführt werden.

Was Nagelstudios tun:

Die Nagelstudios bieten auch Pflege für die Füße und Zehennägel an. Die Pediküre hilft Ihnen, Ihre Füße zu entlasten und ist eine sehr entspannende Prozedur. Im ersten Schritt werden die Füße in warmes Wasser mit aromatischen Salzen getaucht, um die Haut weich zu machen und sie gleichzeitig zu reinigen und zu entspannen.
Gleichzeitig werden die Füße sanft massiert. Sobald der Nageltechniker das Gefühl hat, dass die Haut und der Nagel weich genug sind, um sie zu bearbeiten, beginnt er mit dem Schneiden und Feilen der Fußnägel. Anschließend wird die überschüssige Nagelhaut entfernt und die Nägel werden poliert.

Anschließend werden die Füße und Beine mit einer guten Feuchtigkeitscreme massiert, um die Muskeln zu entspannen. Sie bieten sogar Hornhautpflege an. Die Füße werden in Hornhautentferner eingeweicht, um die Haut weich zu machen und die schmerzhafte Hornhaut an den Füßen abzudecken. Diese Behandlung ist nicht schmerzhaft, im Gegensatz zu den gefährlicheren Verfahren, bei denen die Haut abgeschoren wird. Die Pediküre wird dann mit einer guten Schicht Nagellack abgeschlossen, der die Nägel schützt und sie gepflegt und schön aussehen lässt.

Pediküre und Maniküre für Hände und Zehen sind sowohl aus kosmetischen als auch aus gesundheitlichen Gründen sehr wichtig. Sie helfen Ihnen, Ihre überanstrengten Hände und Füße zu entspannen und haben einen allgemeinen Wohlfühlfaktor. Die Dienstleistungen sind in Ihrer Nähe erhältlich. Achten Sie darauf, dass Sie einen hygienisch einwandfreien Ort wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert